Neues bahnbrechendes Rating-System by LFM von 1 Person programmiert!

MoH Presseteam am 17.06.2021 um 19:12

Durch Zufall ist unser Teamchef auf eine neue Rennliga (LFM) gestoßen, die alles bisher dagewesene zusammenführt und sozusagen, „unter einen Hut“ bringt. Wie oft haben sich zahlreiche Simracer über talentfreie Fahrer auf Public-Servern, aber auch in offiziellen Rennligen geärgert – am Start, bei Überrundungen, beim Trackrejoin etc. Bei Rennligen läuft sowas natürlich mit Rennkommissaren ab, die im Notfall hart durchgreifen. Das hilft allerdings nur bedingt, da immer wieder dieselben Fahrer hinterm Steuer sitzen. Wäre es hier nicht klüger und besser Fahrer auf ähnlichem Niveau gegeneinander fahren zu lassen? Natürlich, aber wie umsetzen? Eigentlich wäre sowas die Aufgabe der Simulationshersteller. „Geht nicht, zu komplex, zu viel Aufwand, kommt vielleicht irgendwann“, so die Aussagen einiger Entwickler. Doch dann kam der SCHALK, Boris SCHALK aka SCHLACKO BLIATH von LFM (LowFuelMotorsport) und hats gemacht. Einfach so, bämm! 

Hinter vorgehaltener Hand nannten ihn die Simracer „Prohpet,“ „Messias“, ja sogar „Simracing-Gott“ war zu hören. Man fragte sich, „woher weiß SCHLACKO das alles?“ In jedem Falle entwickelte er ein „ELO-Rating-System“, das die Fahrer nach ihrer Schnelligkeit, Konstanz und Rennintelligenz einwertet. Zum zweiten programmierte er ein „Safety-Rating-System“, wonach die Piloten nach ihrer Anzahl an „Racing-Incidents“ (Tracklimits, Kollissionen, Drehern etc.) eingestuft werden. Umfangreiche Fahrerstatistiken, Reporting-System, einfacher Anmeldevorgang zu den Events, u.v.m. wurde ebenfalls professionell und anschaulich umgesetzt. 

Dieses System ist für die Fahrer genial, nachvollziehbar und einfach zu handhaben. Somit treten die Besten der Besten aufgeteilt in mehreren „Splits“ gegeneinander an. Aber wir wollen das gar nicht weiter vertiefen, schaut einfach auf der Seite bei LowFuelMotorsport vorbei und macht euch selbst ein Bild. 

Täglich kommen neue begeisterte SimracerInnen aus allen Herren Länder hinzu. Zählte man vor einem halben Jahr gerade mal um die 100 Fahrer, wuchs die Plattform stetig und hat nunmehr über 2000 registrierte FahrerInnen (Stand: Juni 2021 – Juli-Update: 2700! ) über den ganzen Globus verteilt. Der Zuspruch ist jedenfalls ungebrochen. Und niemand kann sagen, wohin sich das weiterentwickeln wird. Aber eines ist sicher: „Die Zukunft von LFM steht nicht fest!“

In diesem Sinne…
Keep on racing! 
Euer Reiseesel BRATISLAVA