metal of honor ENGINEERING 
e-racing-team

DAS TEAM RUND UM HERBERT PUTZ WURDE 2011 GEGRÜNDET UND IST HEIMAT VON "METALBEGEISTERTER" SIMRACERN, FÜR DIE TEAMGEIST, KAMERADSCHAFT UND DAS GEMEINSAME ZIEL EIN TEAM ZU REPRÄSENTIEREN NICHT BLOS LEERE FLOSKELN SIND!

Der Teamname entstand aus einer Kooperation mit der österreichischen Heavy Metal Band Metal of Honor© bei denen Leadsänger Lt DAN und Drummer Sgt SALT selbst begeisterte Sim-Racer sind. 

Metal of Honor Engineering ist somit das erste Sim-Racing Team , das eine Zusammenarbeit mit einer Heavy Metal Band eingeht und sich als Bereicherung in der europäischen Sim-Racing Szene sieht.

Wenn du bei uns einsteigen möchtest, und über 18 Jahre alt bist, dann nimm Kontakt zu uns auf - CU soon

Unsere Band

Du liebst Musik genauso wie wir und harte Töne bringen dich so richtig in Fahrt? Dann weißt du genau, warum wir so begeisterte Heavy-Metal-Fans sind! Unsere Band METAL OF HONOR ist auch Namensgeber für unsere Sim-Racing Team! 
Ihr wollt uns auch einmal bei einem Gig  unterstützen?  Auf unserer Facebook-Seite findet ihr alle Informationen zu den zukünftigen Konzerten 

In diesem Sinne...
Keep on racing!
Reiseesel BRATISLAVA

Wir bauen eine
 „Button-Box“

Aufgrund des Mangels an Buttons auf seinem G27-Lenkrad hat unser Fahrer, Gerhard WALDHART, aus dieser Not heraus beschlossen, sich eine sog. „BUTTON-BOX“ selbst zu bauen.

mehr Infos

News

Auftakt ins Jahr 2021 –Equipment-Upgrade & Saisonauftakt

Nachdem die 2 Meisterschaften des 2. Halbjahres 2020 nicht nach Wunsch verliefen, lediglich Heiko SANDERS konnte mit Gesamtrang 8 in der SRU | GT3 CHALLENGE unter die Top10 fahren, geht das Team mit Zuversicht und Optimismus ins Rennjahr 2021.

MEHR
Fahrerausfall Heger

MoHE auf der Zielgeraden 2020

Derzeit ist das Team mit 3 Fahrern in 2 verschiedenen GT3-Klassen in Assetto Corsa Competizione am Start.

mehr
MOHE auf der Zielgerade

Fahrerausfall HEGER und Assetto Corsa Competizione

Das Team muss leider bekanntgeben, dass aufgrund einer schwerwiegenden und langwierigen Erkrankung, der Stammfahrer G. HEGER derzeit nicht im Renneinsatz steht

MEHR